Tipps und Tricks für die Nähcommunity

Tipps und Tricks für die Nähcommunity

V-Ausschnitt mit Beleg nähen leicht gemacht!

Jeder, der schon einmal selbst Kleidung genäht hat, weiß, dass Details oft den Unterschied ausmachen. Ein solches Detail ist der V-Ausschnitt. In diesem Blogartikel werde ich dir Schritt für Schritt zeigen, wie du einen V-Ausschnitt mit Beleg ganz leicht selber nähen kannst.

Was benötigst du?

Als erstes solltest du sicher stellen, dass du alles zur Hand hast, was du benötigst.

  • Einen Stoff deiner Wahl
  • Ein Schnittmuster für den V-Ausschnitt
  • Eine Nähmaschine
  • Garn in einer passenden Farbe
  • Stecknadeln
  • Ein Bügeleisen

Schritt 1: Schnittmuster und Zuschneiden

Zeichne das Muster für den V-Ausschnitt und den Beleg auf den Stoff. Schneide anschließend den Stoff und den Beleg entlang des Schnittmusters aus.

Schritt 2: Beleg auflegen und vorbereiten

Lege den Beleg rechts auf rechts auf den Stoff und stecke ihn mit Stecknadeln entlang des V-Ausschnitts fest. Zeichne dir an der V-Spitze eine gerade Linie nach unten.

Schritt 3: Nähen

Nähe den Beleg mit einer geraden Naht entlang der inneren Kante an den Stoff. Beginne an der Schulternaht und stoppe auf dem Strich, mit dem du das V verlängert hast. Lasse die Nadel im Stoff, mache das Nähfüßchen hoch, drehe den Stoff so, dass du weiter an der inneren Kante gerade zur anderen Schulter nähen kannst.

Schritt 4: Nahtzugabe in den Beleg bügeln

Klappe die Nahtzugabe in den den Beleg und nähe diese knappkantig fest.

Schritt 5: Beleg umklappen und bügeln

Lege nun den Beleg nach innen und bügle ihn gut.

Damit dir der Beleg nicht wieder rausrutscht, kannst du ihn in den Schulternähten mit ein paar Stichen fixieren oder , wenn du möchtest von rechts einmal rundherum absteppen.

 

Fertig!

Und schon hast du ganz einfach einen V-Ausschnitt genäht. Ich habe dir dazu ein YouTube Video verlinkt, damit du dir das ganze ganz in Ruhe anschauen kannst.

Alles Liebe

Anke

Hinterlasse einen Kommentar:

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen